ATEQ DEMONSTRIERT AUF DER TIRE TECHNOLOGY EXPO 2020, WIE MAN RFID-REIFENDATEN IN RDKS-SENSOREN PROGRAMMIERT

18.02.2020

Paris, Frankreich – 18. Februar 2020.

ATEQ TPMS Tools, führender Hersteller von RDKS (Reifendruckkontrollsystem)-Diagnosegeräten und -Lösungen, wird im Rahmen der Tire Technology Expo, die vom 25. bis 27. Februar in Hannover stattfindet, ein einzigartiges Verfahren vorstellen, mithilfe dessen man RFID-Reifendaten in RDKS/RKS-Sensoren programmieren kann.

ATEQ und der Reifenhersteller Michelin haben sich zusammengefunden, um zu demonstrieren, wie man RFID-Reifendaten einfach mit einem RDKS/RKS-Sensor verbindet. Das ATEQ-Gerät erfasst mithilfe eines RFID-Lesegeräts einerseits die individuelle ID-Nr. des RFID-Tags, das in MICHELIN-Reifen vorzufinden ist, andererseits die zu diesem Reifen gehörenden cloudbasierten Daten. Danach programmiert das Gerät kabellos den RDKS/RKS-Sensor anhand der gesammelten Reifendaten, indem das ATEQ-Gerät in Richtung des RDKS- oder RKS-Sensors gehalten wird. Sobald der Reifen einem Fahrzeug zugeordnet worden ist, kann das RDKS oder RKS das komplette Datenpaket an das Steuergerät des Fahrzeugs weiterleiten.

ATEQ_Michelin_RFID_Tire_Data_programming II

Im Rahmen der Tire Technology Expo in Hannover wird ATEQ Geräte für die Aktivierung von RDKS/ RKS-Sensoren und das Programmieren von RFID-Reifendaten vorstellen, sowohl in einer industriellen, als auch in einer Werkstattumgebung.

Der RFID-Technologie und RDKS/RKS-Programmierung ist es zu verdanken, dass das Fahrzeug seine Reifen identifizieren kann, was die Mobilität sicherer macht und die Kundenzufriedenheit fördert. Weitere Informationen über RFID-Reifendaten und deren Programmiermöglichkeiten erhalten Sie in der Expo-Halle 20 am Stand 3040 (Michelin) oder am Stand 1040 (ATEQ).

Pressemitteilung herunterladen
Lesen Sie mehr über ATEQ-TPMS Geräte und Lösungen